Grüne Str. 16,01067 Dresden
Tel.: 0351 4961403 / Fax: 0351 4865933
E-Mail: rezeption@hausarzt-dresden-stadt.de
www.hausarzt-dresden-stadt.de

Sprechzeiten


Montag bis Freitag: 07:00 - 12:00 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag: 14:00 - 17:00 Uhr

Mein Hausarztprogramm

Seit Dezember 2017 bieten wir für unsere Patienten die Teilnahme an der hausarztzentrierten Versorgung an.

Hausarztprogramm - Was ist das?
Mit dem Hausarztprogramm „Hausarztzentrierte Versorgung“ (HZV) wollen die AOK
PLUS und Hausärzte in Sachsen gemeinsam die Qualität und Wirtschaftlichkeit der
gesundheitlichen Versorgung verbessern.

Damit entsprechen sie einer Forderung des Gesetzgebers. Ziel ist es,
flächendeckend die hausärztliche Versorgung in besonderer Qualität zu
gewährleisten und die zentrale Steuerungs- und Koordinierungsfunktion
des Hausarztes zu stärken. Das Hausarztprogramm ist insbesondere für
Sie interessant, wenn Sie häufiger ärztliche Behandlung benötigen.
Seine Lotsenfunktion für Sie kann Ihr Hausarzt nur mit Ihrer Hilfe wahrnehmen.
Ihre Teilnahme an diesem Hausarztprogramm ist freiwillig.

Folgendes bitten wir Sie dabei zu beachten:
  • Sie wählen verbindlich für mindestens ein Jahr Ihren Hausarzt
  • Der Hausarzt ist Ihr erster Ansprechpartner für alle medizinischen Fragen Fachärzte dürfen  nur auf Überweisung des gewählten Hausarztes in Anspruch genommen werden. Ausnahmen: im Notfall sowie Gynäkologen, Augenärzte und Kinderärzte sowie ärztliche Notfalldienste. 
  • Im Vertretungsfall (Urlaub oder Krankheit Ihres Hausarztes) suchen Sie den von Ihrem Hausarzt benannten HzV-Vertretungsarzt auf
  • Die gleichzeitige Teilnahme an einem anderen Hausarztprogramm ist nicht möglich

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • Qualitätsgesicherte hausärztliche Versorgung
  • Behandlung nach medizinischen Leitlinien auf dem aktuellen   wissenschaftlichen Stand
  • Sprechstunden täglich von Mo-Fr mit Ausnahme gesetzlicher Feiertage in  Sachsen
  • Koordinierungsleistung für den gesamten Behandlungsablauf durch Ihren  Hausarzt
  • Enge Verzahnung des behandelnden Hausarztes mit den übrigen Leistungserbringern zur Optimierung Ihrer Versorgung, z.B. Sammlung, Dokumentation und Übermittlung aller für
  • die Diagnostik und Therapie relevanten vorliegenden Befunde im Rahmen von Überweisungen an den Facharzt und bei stationären Einweisungen und bei Hilfsmitteln